Stellenausschreibungen beim Gemeindeamt Ohlsdorf

30.10.2023 14:44

Foto

Freie Stellen beim Gemeindeamt Ohlsdorf - wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Gemäß §§ 8 und 9 des oö. Gemeinde-Dienstrechts- und Gehaltsgesetzes 2002 i.d.g.F. und auf Grund des Gemeindevorstandsbeschlusses vom 18. September 2023 wird bei der Gemeinde Ohlsdorf folgender Dienstposten zur ehestmöglichen Besetzung ausgeschrieben:


Wir verstärken unser Team und suchen

für den Gemeindebauhof 

eine/n angelernte/r Arbeiter/in bzw. Facharbeiter/in

Vertragsbedienstete/r, GD 19.1 bzw. 23.1, Vollbeschäftigung

Entlohnung in Gehaltsstufe 5: Brutto € 2.272,70 (angelernt) bzw. 2.582,30 (Facharbeiter) zzgl. Zulagen


Aufgaben:

> einfache handwerkliche Arbeiten aller Art im Zuge der Gebäude-, Grundstücks-, Infrastruktur- (insbes. Wasser und Kanal) und Straßenerhaltung 

> Einsatz im Bereitschafts- und Winterdienst


Verwendungsvoraussetzungen: 

> körperliche Robustheit und Belastbarkeit 

> technisches Grundverständnis 

> gepflegte Umgangsformen 

> handwerkliches Geschick 

> Teamfähigkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit; 

> Bereitschaft zu Mehrleistungen neben Werktagen auch an Sonn- und Feiertagen

> Führerschein B und idealerweise E zu B bzw. C

> bei männlichen Bewerbern: abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst 

> Mitarbeit bei der örtlichen Feuerwehr erwünscht



Weiters wird mitgeteilt, dass folgende Stellen noch nicht besetzt sind bzw. frei wurden und auf Empfehlung des Gemeindevorstands weiterhin ausgeschrieben werden:


zwei Vertragsbedienstetenstellen (m/w/d) der Funktionslaufbahn GD 16.3 

(qualifizierte Sachbearbeitung mit besonderer Funktion für die Bauverwaltung, Übernahme Leitung Bauamt mittelfristig möglich)


Beschäftigungsausmaß 40 Wochenstunden (Vollbeschäftigung) erwünscht bzw. 

mind. 32 Wochenstunden vorgesehen

Entlohnung in Gehaltsstufe 1: Brutto € 2.730,50 bei Vollzeit,

Dienstbeginn: nach Vereinbarung, ehestmöglich erwünscht


Die Tätigkeitsbereiche umfassen im Wesentlichen die Sachbearbeitung im Bauamt, dazu zählen u.a. folgende Aufgaben – Aufteilung auf zwei Stellen vorgesehen:

    Bearbeitung von Bauansuchen und Bauanzeigen

    örtliche Raumordnung und Flächenwidmung

    straßenrechtliche Bewilligungen 

    feuerpolizeiliche Überprüfungen

    Unterstützung bei der Koordination der Straßenbaumaßnahmen

    Einholung von Angeboten für Sanierungsmaßnahmen in gemeindeeigenen Gebäuden,     Beauftragung und Koordination der Professionisten

    Ansprechpartner für Energiefragen und Klimaschutz

    Überblick über Wartungsverträge und Koordination der Firmen zur Einhaltung der

     Wartungsintervalle

    Anlage von Akten und Ablage der Unterlagen (auch im elektronischen Archiv)

    Teilnahme und Protokollführung bei Sitzungen


Neben den allgemeinen Anstellungserfordernissen gemäß § 17 des oö. Gemeinde Dienstrechts- und Gehaltsgesetzes 2002 gelten für den Dienstposten folgende besondere und unbedingt zu erfüllende Aufnahmevoraussetzungen:

•    abgeschlossene kaufmännische oder technische Ausbildung inkl. Berufserfahrung

•    sehr gute EDV-Kenntnisse (Einschulung in die fachspezifischen Programme wird geboten)

•    Führerschein B

•    Bereitschaft zur Weiterbildung (insbes. zur Absolvierung der verpflichtenden Dienstausbildung entsprechend der OÖ. Gemeinde-Dienstausbildungsverordnung 2005 innerhalb von 2 Jahren ab Beginn des Dienstverhältnisses) und zu Mehrleistungen


Wünschenswerte Aufnahmevoraussetzungen:

    Praxis und Kenntnisse im Bauwesen bzw. Raumordnung erwünscht

    Niveau einer berufsbildenden höheren Schule, vorzugsweise technische Ausbildung wie HTL-Matura

    gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen

    Erfahrung im Bürodienst und in selbständiger Organisationsarbeit

    Kenntnisse der Gemeinde Ohlsdorf, ehrenamtliches Engagement in Vereinen oder Körperschaften

    EDV-Affinität

    Kommunikations- und Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Genauigkeit und Objektivität

    Geschick und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Bürgern


Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten in einem krisen- und zukunftssicheren Umfeld mit einem zuverlässigen Arbeitgeber tätig sein? 

Dann senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 15. November 2023 per Post an Gemeinde Ohlsdorf, Wöhrerstr. 2, 4694 Ohlsdorf oder per Mail an gemeinde@ohlsdorf.ooe.gv.at!


Art des Auswahlverfahrens:

Das Auswahlverfahren erfolgt gem. den Bestimmungen des Oö. Gemeinde-Dienstrechts- und Gehaltsgesetzes 2002. Die Gemeinde Ohlsdorf behält sich das Recht vor, mit den einzelnen Bewerberinnen/Bewerbern Vorstellungs- und Kontaktgespräche, Tests oder sonstige fachliche Begutachtungen durchzuführen. Im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Auswahlverfahren anfallende Kosten werden nicht ersetzt. Bewerber(innen) aus dem Gemeindegebiet von Ohlsdorf genießen bei sonst gleichen Voraussetzungen gegenüber anderen Bewerber(inne)n den Vorzug.


Der Bewerbung sind folgende Unterlagen anzuschließen (unvollständige Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden!)

    ausgefüllter Bewerbungsbogen (erhältlich im Sekretariat bzw. auf der Homepage)

    Motivationsschreiben

    Lebenslauf mit aktuellem Foto

    Nachweise über bisherige berufliche Verwendungen.


Für etwaige Rückfragen steht Ihnen AL Ingeborg Pflügl-Maxwald (07612-47255-12) gerne zur Verfügung.


30.10.2023 14:44